Schlüsselqualifikation Konfliktmanagement

Unterschiedliche Interessen bestimmen den Praxisalltag der Studenten und Absolventen der Studiengänge Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspsychologie. Sich im Umgang mit Unterschiedlichkeit - zum Gewinn für die Beteiligten und Betroffenen in den späteren Organisationen - vertraut zu machen ist das Lernziel dieser Schlüsselqualifikation. Dies geschieht in der Klärung der bereits vorliegenden Kenntnisse und Erfahrungen zur eigenen Konfliktfähigkeit. Daran schließen wir grundlegende theoretische und praktische Erkenntnisse an.

In den Spannungsfeldern rund um das Thema Führung tritt es bei allen Absolventen regelmäßig auf und wird daher in dieser Schlüsselqualifikation im Kontext Führung behandelt.

Inhalte

  • Theoriegrundlagen zum Umgang mit Konflikten
  • Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
  • Arten von Konflikten
  • Analyse und Bearbeitung von Konfliktsituationen aus Unternehmen

Konzipiert und durchgeführt seit 2005 für die LEUPHANA Universität Lüneburg, Fakultät II - Wirtschafts-, Verhaltens- und Rechtswissenschaften -Institut für Wirtschaftsrecht -